Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Herzlich Willkommen zu www.palaestinaonline.de

Ihre Registrierung ist erforderlich

Leider ist dieses Forum zurzeit deaktiviert

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 718 mal aufgerufen
 Palästinaonline-Forum
Seiten 1 | 2
Störtebeker ( Gast )
Beiträge:

01.04.2002 09:02
Geht es um Land oder um Juden antworten
Um es direkt im Voraus klar zu sagen, es kommen jetzt keine Vergleiche zum 3.Reich.

Ständig wird hier einen Erzählt, wenn die Israelis sich nur zurückziehen würden und sämtliche UN Resulitionen umsetzen würden, dann ..... gäbe es Frieden.
Ich habe da aber meine ( berechtigten ) Zweifel.
Vor einigen Tagen wurde über die Androhung ( ich meine es wäre der Hamas ) berichtet, das nun nicht nur Israelis Ziel von Terrorakten werden, sondern Juden in der ganzen Welt. Und siehe da, heute morgen bringen sie das eine Synagoge in Frankreich angezündet und abgebrannt ist( In deutschland hat es auch schon einen Brandanschlag auf eine Synagoge gegeben - von Aabern ). Ist das ein Freiheitskampf für Palestina ? Ich glaube, das es keinen Frieden geben wird. Daran trägt Israel gewiß eine Mitschuld, aber letzendlich gibt es auf arabischer Seite genügend / zu viele Mufftis die alle Juden vom arabischen Boden vertreiben wollen. Glaubt es, oder lasst es. Es gibt genügend Zitate solcher Herren, die das belegen. Alles andere ist eine plumpe Doppelmoral. Ein Beispiel : Die arabischen Länder mokieren sich über die menschen unwürdige Situation der "Palestinänser" in Israel, aber die Flüchlinge in ihrem eigenen Land werden seid Jahrzehnten in primitivsten Flüchtlingslagern eingefercht. Und jetzt erzählt mir nicht, das wären nur die Israelis schuld. Blödsinn ! Laut Aussage "der Araber" sollen die Flüchtlinge nie vergessen, das sie Flüchtlinge sind. Warum denn bloß ? Kann es nicht sein, das man in elenden Flüchtlingslagern am leichtesten Selbstmordterrroristen findet ? Außerdem eignen sich diese Lager hervorragend als Druckmittel gegen Israel. Aber der einzelne Flüchtling interesssiert die arabischen Staaten einen Scheißdreck.
Noch ein Wort zu den nicht arabischen pro Palis. Wer von euch hat sich schon einmal auf einem Forum, durch eine eigene Webseite, durch Briefe an eine Botschaft ... für die Rechte von anderen Unterdrückten, oder gegen Landraub durch anderer Staaten eingesetzt. Erklärt mir doch warum ihr euch gerade für die Palestinänser einsetzt.
Und bitte bleibt diesmal am Thema, geht doch mal auf Argumente und Meinungen ein, und stellt nicht einfach eure dagegen - das ist dann keine Diskusion sondern eine kindische Lachnummer.


Grüße

Kai

Nisko Offline

Senior Mitglied


Beiträge: 1.232

01.04.2002 09:49
#2 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten

Erisko Offline

Senior Mitglied


Beiträge: 921

01.04.2002 10:18
#3 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten

@ Störtebecker

In Antwort auf:
“Ständig wird hier einen Erzählt, wenn die Israelis sich nur zurückziehen würden und sämtliche UN Resulitionen umsetzen würden, dann ..... gäbe es Frieden.
Ich habe da aber meine ( berechtigten ) Zweifel.“


Ich habe auch meine Zweifel, dass die Israelis dann Ruhe geben würden. Deshalb plädiere ich ja auch für eine Neuordnung mit militärischen Mitteln gegen den Agressor Israel, um in Zukunft solchen barbarisch-zionistisch gesteuerten Auswüchsen einen Riegel vorzuschieben.


In Antwort auf:
„Noch ein Wort zu den nicht arabischen pro Palis. Wer von euch hat sich schon einmal auf einem Forum, durch eine eigene Webseite, durch Briefe an eine Botschaft ... für die Rechte von anderen Unterdrückten, oder gegen Landraub durch anderer Staaten eingesetzt. Erklärt mir doch warum ihr euch gerade für die Palestinänser einsetzt.“

Deine Frage beantwortet sich doch von selbst: Man setzt sich für die Palästinenser ein, um somit für die Rechte Unterdrückter, und gegen Landraub durch andere Staaten seine Stimme zu erheben.

Ich kann mich an Zeiten erinnern, da waren wir in der Diskussion schon mal weiter...


Störtebeker ( Gast )
Beiträge:

01.04.2002 10:28
#4 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
Wie wird man eigendlich so engstirnig ? Du scheinst an einem krankhaften Zwang zu leiden, der hinter allem bösen in der Welt den Juden sieht. Für welches andere geraubte Land oder unterdrückte Volk hast du dich denn schon eingestzt ?
Pauschalurteile wie : der Agresssor Israel lassen erkennen wie undifferenziert du eigendlich an die Sache heran gehst.
Deine sonstigen beschuldigungen an andere Teilnehmer in diesem Forum sind auch eher fragwürdig, das was du da machst nennt man projektion.
Was haben die Juden dir denn getan ?
Woher kommt dein Hass ?
Haben die Juden ihre Synagoge selber angezündet - um es den Arabern in die Schuhe zu schieben ?
Wer ist denn der Brandstiffter ?


Grüße

Kai

Erisko Offline

Senior Mitglied


Beiträge: 921

01.04.2002 11:54
#5 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten

@ Störtebeker

In Antwort auf:
“Für welches andere geraubte Land oder unterdrückte Volk hast du dich denn schon eingestzt ?“

1) Ich sehe es ja schon als sehr positiv an, dass Du mittlerweile selbst zugibst, das Israel ein Landräuber ist.
2) Geht es in diesem Forum um Palästina und nicht um andere Länder, die wie Palästina durch ein anderes Land terrorisiert und seit Jahrzehnten besetzt werden. Die Menschenrechtsverletzungen der Israelis sind „Stoff“ genug, sie jeden Tag aufs neue an den Pranger zu stellen.

In Antwort auf:
„ Was haben die Juden dir denn getan ? Woher kommt dein Hass ?“

Ich erlaube mit, den Begriff der Engstirnigkeit an Dich zurückzugeben: Wer seine Augen so wie Du vor den tagtäglich angerichteten Massakern der Israelis verschliesst, setzt sich selbst dem Verdacht aus, zumindest „nur“ engstirnig zu sein.

Ein weiteres Glied in der Kette der inhumanen und terroristischen Gesinnung der Israelis kannst Du übrigens gerne auch in einem Parallelbericht nachlesen, den Ethnologin unter "im falschen Film?" ins Forum gestellt hat. Ihr allerdings Engstirnigkeit vorzuwerfen, dürfte selbst Dir schwerfallen.
Aber da Israel in Deinen Augen ja kein Agressor ist, bin ich mir ziemlich sicher, dass Du auch für die grössten Massaker durch die isr. Machthaber eine Entschuldigung finden wirst.

Was treibt eigentlich Leute wie DICH dazu, sich für Kriegstreiber wie die Israelis einzusetzen und im Chor der ideologisch verseuchten Talmudfreaks mitzusingen, die nur eines im Sinne haben: das terrorisierende Treiben der Zionisten zu verteidigen? Sorry, mit dem Gedankengut von Menschenschlächtern hätte ich zumindest so meine Probleme...

Grüsse
Erisko


Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

01.04.2002 12:04
#6 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
@Erisko

Dein Hass auf Juden ist grenzenlos!

Erisko Offline

Senior Mitglied


Beiträge: 921

01.04.2002 12:25
#7 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten

@ Kai2002

*gähn*
Auch wenn man etwas so wie Du 1000mal wiederholt, wird es nicht wahr.
Arbeite an Deinen Denkmustern und Deiner Abstraktionsfähgikeit. Irgendwann wirst Du dann schon selbst draufkommen, wie peinlich Deine derzeitige Denkweise und Arroganz gegenüber Andersdenkenden ist.


Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

01.04.2002 12:42
#8 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
@Erisko

Deine letzten Postings sind nur mehr verallgeminernt gegen Juden. Bring ein paar Beispiele, dass du kein Judenhasser bist!

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

01.04.2002 13:00
#9 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
@Kai2002
Du solltest deine Worte noch mal lesen, bevor du sie hier einfügst! Du kannst nicht einfach jeden, der gegen die israelische Politik ist, als Judenhasser bezeichnen!! Juden sind nicht gleich Israelis, das musst du endlich mal verstehen! Es gibt auch zahlreiche Juden, die gegen die israelische Politik sind! Also, lass diese primitiven Begriffen und versuch mal sachlich zu bleiben! Wenn du keine Argumente mehr hast, dann kannst du gerne mal einige Tage aussetzen und vielleicht frische Luft schnappen! Das hilft ganz gut!

Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

01.04.2002 13:14
#10 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
Lies mal Eriskos Beirträge durch und du wirst häfig Anklegen gegen juden finden.Ich bezeichne nicht jeden, der gegen die israelische Politik ist als Judenhasser. Aber wenn man so vehement juden und Zionisten angreifft wie Erisko und dann jemanden, der nicht ins gleiche Horn bläst als Talmudfreak bezeichnet, was ist man dann? Erisko tut genau dies. Und du verteidigst seine Methoden auch noch. In einen anderen Thema gin es darum, dass ich nicht wisse, welcher Glaubensrichtung du angehörst. Ich sag mal, dass du kein Jude bist.

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

01.04.2002 13:23
#11 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
Ist das schlimm, wenn ich kein Jude bin??!!
Ich verteidige keinen hier. Jeder sollte im Rahmen der sachlichen Diskussion bleiben. Hier ist kein Forum gegen die Juden und das sollte jeder wissen! Ich sage es immer wieder, der Kampf der Palästinenser ist ein Kampf gegen die israelische Besatzung und nicht gegen die Juden!! Ich hoffe, dass ich mich klar ausgedrückt habe!

Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

01.04.2002 13:28
#12 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
In Antwort auf:
Ist das schlimm, wenn ich kein Jude bin??!!

Nein, es war eine einfache Erkenntnis.Völlig wertfrei. Ich bin auch kein Jude und das ist auch nicht schlimm.

In Antwort auf:
Ich sage es immer wieder, der Kampf der Palästinenser ist ein Kampf gegen die israelische Besatzung und nicht gegen die Juden!!


Richtig. Momentan ist es ein Kampf gegen die israelische Zivilbevölkerung und es wird von den Terroristen kein Unterschied gemacht, ob man israelischer jude oder israelischer Araber ist.

RobbiP. Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 2.070

01.04.2002 13:41
#13 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
In Antwort auf:
Du kannst nicht einfach jeden, der gegen die israelische Politik ist, als Judenhasser bezeichnen!!


Jemand, der entsprechend unterscheiden kann, wird niemandem Judenhass unterstellen. Allerdings sollte man sich deren Wortwahl auch etwas genauer ansehen.

@ Erisko

Obiges ist nicht gegen Dich gerichtet. Ich bin überzeugt, dass Du nicht zu jenen gehörst. Aber trotzdem bitte ich Dich, hier von Worten wie "Talmudfreak" oder "Pflichten eines Talmudschülers" Abstand zu nehmen. Das läßt Dich nur unnötig in einem falschen Bild erscheinen.



Störtebeker ( Gast )
Beiträge:

01.04.2002 19:33
#14 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
Für Erisko

zu 1)
Landräuber ist mir einfach zu undiferenziert, lieber Erisko. Wenn du aber damit meinst, das Israel sich aus den Bestzten Gebieten zurückziehen soll - dann brauchst du nur meine älteren Einträge als Kai ( ohne 2002 ) zu lesen. Ich habe auch schon bestimmt zweimal versucht, mit euch über einen umsetzbaren Kompromis in der "Landraub" Geschichte zu diskutieren. Leider ist da von "eurer" Seite nicht viel gekommen. Ihr versteckt euch lieber hinter UN Resulutionen. Wenn man dann noch Kommentare von z.B. Jamal dazu nimmt, wie z.B. die Juden wollen ein groß Israel - unter anderen den Sinai ( sinngemäß ) dann läßt das doch auf große Geschichtliche Lücken schließen. Soweit ich weiß hat Israel zweimal den Sinai erobert, und beide Male an Ägypten zurückgegeben - woraus auch ein Friedensvertrag mit Israel resultierte.

zu 2)
Vielen Dank für den Hinweis, das es hier um Palestina geht. Das möchte ich ja auch gar nicht ändern. Ich möchte nur gerne wissen, warum du dich gerade für diesen Konflickt interessierst und oder ob dich auch Menschenrechtsverletzungen aus anderen Teilen der Welt erreichen und interessieren.
Dann erklär mir doch auch bitte einmal, wo ich die Menschenrechtsverletzungen der IDF legetimiert habe - und bitte auch, wo Du die Menschenrechtsverletzungen der PLO kritisiert hast.

Und noch einmal bitte. Geh doch mal konkret auf die Diskusion ein und schieß nicht einfach dagegen. Und du könntest auch auf die Kernfrage meines Beitrages eingehn - was hat eine Synagoge in Frankreich mit dem Befreiungskampf zu tun - und wäre das auch ein legitimes Mittel für einen Freiheitskampf.

Kennst du die Geschichte von Bert. Brecht, in der Herr K. in einem ihm Fremden Land durch die Straßen ging und einen Offizier einer fremden Besatzungsmacht trifft, der ihn zwingt vom Bürgersteig in die Gosse auszuweichen ....
Die Dummheit macht dumm die Ihr begegnen.


Grüße


Kai


Michalive ( Gast )
Beiträge:

01.04.2002 19:48
#15 RE:Geht es um Land oder um Juden antworten
@Erikso

"1) Ich sehe es ja schon als sehr positiv an, dass Du mittlerweile selbst zugibst, das Israel ein Landräuber ist.
2) Geht es in diesem Forum um Palästina und nicht um andere Länder, die wie Palästina durch ein anderes Land terrorisiert und seit Jahrzehnten besetzt werden"


Wenn man es ganz streng völkerrechtlich betrachtet hat Israel weder Land geklaut noch besetzt!

Das Territorium Palästina (Einen Staat Palästina gab es nie) wurde 1948 geteilt!
Die Israelis haben am 14.05 ihren Staat ausgerufen, die Araber/Palästinenser nicht!
Der arabische Teil es alten Territoriums Palästina war also Niemansland, da ein Staat nie ausgerufen wurde!

Nach dem Angriff der arabischen Staaten am 15.05.1948 wurde die Westbank von Jordanien und der Gaza Streifen von Ägypten besetzt und ein Staat Palästina wurde noch immer nicht ausgerufen!

Im 6 Tage Krieg wurden diese Gebiete dann von Israel eingenommen!

1973 gab es wieder einen Versuch der arabischen Staaten das Gebiet zurück zuerobern was aber Fehlschlug!

Eigentlich gehören die Gebiete immer noch dem britischen Empire und auf den Gebieten haben die britischen Militärgesetze noch ihre Gültigkeit. Was im übrigen öfters von israelischen Gerichten anerkannt wird....

Seiten 1 | 2
 Sprung  
*********************************************************************************************************** Neue Benutzer werden erst nach Mail-Bestätigung frei geschaltet
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen