Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Herzlich Willkommen zu www.palaestinaonline.de

Ihre Registrierung ist erforderlich

Leider ist dieses Forum zurzeit deaktiviert

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 722 mal aufgerufen
 Palästinaonline-Forum
Seiten 1 | 2
Jose Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 275

02.04.2002 11:13
#16 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Israel betreibt Apartheid-Politik pur.
Zur Erinnerung an die Moralischen Ritter der EU!
Als Österreich rein demokratisch die FPÖ in die Regierung wählte. War ein lautes Heulen mit Sanktionen die Folge, obwohl gar keine Asylheime brannten oder sonst was.
Wie ist es bei Palästina? Die Palästinenser müssen durch Stein und Stock anstatt auf die guten Strassen.
Diese sind nur für Juden. Palästinenser müssen wie Hunde die Nebenstrassen benützen und jeden 10m müssen Sie sich beim Zoll von frechen Israelischen Soldaten demütigen lassen.
Wer da kein Verständnis für die verzweifelten Anschläge hat, der ist nicht zu helfen!

juniorman Offline

Neues Mitglied

Beiträge: 2

02.04.2002 12:00
#17 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Also Leute, ich bin echt empört über die Art der Meinungsäußerung in diesem Forum!!! Hier geht es ja schon fast so zu wie in Israel. Da gibt es auch solche wie ihr. Ich kann es nicht glauben, dass eine solche Diskussion vom Webmaster geduldet wird. Ich weiss, dass ich jetzt eine Welle der Empörung ernten werde, aber: Fangt erst bei euch an, bevor ihr die anderen schlechtmacht!!! Ich bitte euch deshalb solche provokativen Äußerungen in Zukunft zu unterlassen. Das ändert auch nichts an dem Konflikt, der gerade herrscht und auch weiterherrscht, wenn ihr hier dumme Sprüche ablasst.

Und jetzt zu meiner Meinung (für alle doch ganz interessant):

Ich versuche beide Seiten zu sehen. Doch im Moment zeige ich keinerlei Verständnis für die israelische Politik. Was sollen denn die palästinenser tun, um ihr recht zu erreichen, wenn sie ständig demoralisiert sind, von der Außenwelt abgeschnitten sind, usw. (Ich empfehle euch mal das Buch von Faten Mukarker zu lesen. (leider hab ich im Moment vergessen, wie es heißt, werd die Meldung aber nachreichen.)) Die haben doch nur ihr Leben. Sicher es ist nicht richtig, wie sie es machen. Aber die Situation ist doch einfach schrecklich!!! Im Gazastreifen leben glaub ich 3 Millionen Menschen auf einem Gebiet von etwa 2500 qkm. Die Israelis haben aus der Geschichte nichts, aber auch gar nichts gelernt. (Zumindest die rechten Politiker)
Das ich hier nicht falsch verstanden werde:
Ich versuche beide Seiten kennenzulernen. Ich fahre morgen Abend nach Berlin, weil ich an einem deutsch-israelischen Austauschprogramm teilnehme, um die Kultur im Nahen Osten zu verstehen. Was haben wir den Israelis aber nur zu zeigen? KZ-Gedenkstätten, Holocaust-Museen, usw. Unsere Vergangenheit ist schrecklich genug, aber müssen wir uns immer wieder an sie erinnern???
Übrigens, die israelischen Schüler haben Angst, für die üble Politik Sharons verantwortlich gemacht zu werden.

Aber trotzdem belibt nur zu hoffen, dass beide Seiten endlich einlenken.

Danke, dass ihr ein solches Forum betreibt, aber die Beschimpfungen gehören wirklich nicht hierher.

Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

02.04.2002 13:00
#18 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Willkommen an Board Juniorman. Mir gefällt deine Sicht und dass du beide Seiten sehen willst. Wenn die Ploitiker im Nahen Osten dies machen würden, oder gar die Politiker weltweit, würde die Situation anders aussehen.
Ich habe nach Faten Mukakrker bei amazon gesucht und ein Buch mit dem Titel "Leben zwischen den Grenzen" gefunden:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3872971360/qid=1017744889/sr=8-1/ref=sr_aps_prod_1_1/028-6445685-7280500



juniorman Offline

Neues Mitglied

Beiträge: 2

02.04.2002 13:03
#19 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Danke, für die Info
Ja das ist das Buch.
Ist echt spannend geschrieben. Si ist eine christliche Palästinenserin und hat es besonders schwer in Palästina

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

02.04.2002 15:04
#20 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Kannst du bitte es etwas verdeutlichen, warum Faten Mukakrker es etwas schwer in Palästina hat??!!

Heute hat die israelische Armee in Bethlehem eine Kirche beschossen und in Brand gesetzt. Ein Priester wurde von den israelischen Soldaten erschossen und mehre Menschen in der Kirche verletzt! Das sind nur Informationen, die die Presse nie erwähnt!! Nichts sehen ......Nichts hören........Nichts wissen wollen!!!! Schweigt mal weiter!!!

Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

02.04.2002 15:15
#21 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
In Antwort auf:
Kannst du bitte es etwas verdeutlichen, warum Faten Mukakrker es etwas schwer in Palästina hat??!!

Der Link zu amazon.de funktioniert wieder. Ich habe aber eine Kundenrezension hierher kopiert:

Leben und Überleben in Palästina, Beit Jala bei Bethlehem, 17. Dezember 2001
Rezensentin/Rezensent: aus Heidelberg, Deutschland
Ich fand das Buch ausgesprochen interessant. Es berichtet über das Leben einer christlichen Palästinenserin, die hier in Deutschland aufwuchs und nach Palästina verheiratet wurde. Sie berichtet über den Alltag, das Überleben, die Familienbande in Palästina. Sie lebt aus christlicher Überzeugung heraus, und versucht auch in schwierigem Umfeld ihren Nächsten zu lieben. Aber in ihren Alltagsgeschichten hört man auch, wie schwer das gemacht wird und mit wieviel Todesangst und Ungerechtigkeit sie, ihre Familie und ein ganzes Volk zu leben hat. Leben zwischen Grenzen - als Frau, als Christin in Palästina und in bedrohtem Umfeld.

In Antwort auf:
Heute hat die israelische Armee in Bethlehem eine Kirche beschossen und in Brand gesetzt. Ein Priester wurde von den israelischen Soldaten erschossen und mehre Menschen in der Kirche verletzt! Das sind nur Informationen, die die Presse nie erwähnt!! Nichts sehen ......Nichts hören........Nichts wissen wollen!!!! Schweigt mal weiter!!!

Und woher hast du die Infos?

sverige Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 576

03.04.2002 13:26
#22 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Dann sag uns doch die Quellen.
Und wenn angeblich Israelis auf Kirchen schiessen, warum verschanzen sich 200 bewaffnetete Palästineneser in der Geburtskirche in Bethlehem?

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

03.04.2002 13:52
#23 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Du siehst nur israelische Medien und was anderes interessiert dich gar nicht! Die 200 Palästinenser befinden sich einem Gebäude der palästinensischen Polizei und in der Geburtskirche! Meine Quellen sind bestimmt ganz andere als deine, denn ich sehe alle möglichen Sender und nicht nur die israelische!

Hier noch mal für alle zur Information:
Was die Medien in Deutschland verschweigen?
http://menschenrechte.kommunikationssystem.de/mmnews/mmnews_read.php?groups=cl.menschenrechte&group=cl.menschenrechte.asien&first=168&count=20&number=162


sverige Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 576

03.04.2002 14:44
#24 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Falsch, ich lese nicht nur pro israelische Medien.
Ich sehe mir beide Seiten an.
Nach Aussage von N-TV und CNN hatte Arafat schon längst Strom und dementsprechend Licht in seinem Büro. Trotzdem ging er mit Kerzenlicht vor die Kamera. Macht sich vor der Presse natürlich gut.
Andererseits ist der komplette Ausschluss der Medien in Ramallah ebenfalls bedenklich, da es nun keine Kontrolle der israelischen Armee bei ihren Aktionen gibt.

Du siehst, ich sehe beide Seiten.

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

03.04.2002 15:04
#25 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Eine Sache muss man hier klar stellen! Die Medien berichten fast nur über die Lage Arafats in Ramalla! Was soll das alles?! Es geht hier nicht nur um eine Person sondern um ein ganzes Volk unter Belagerung und Beschuss! Arafat wird schon Strom, Telefon und Lebensmittel bekommen aber was ist mit den anderen Menschen in Palästina?!! Wer hilft und diesen Menschen in diesen Tagen?!! Wer schützt sie vor den israelischen Aggressionen?!
Die Medien versuchen immer wieder, die jetzige Lage auf alte Rechnung zwischen Sharon und Arafat zurück zu führen! Diese ganzen Medienlügen reichen langsam!! Hier geht es um ein Volk, das seit 1948 nur leiden muss!!

Täglich werden Palästinenser hingerichtet und die Medien reden nur über Sharon und Arafat! Das ist doch krank! Es muss endlich mal, etwas gegen diese Medien unternommen werden. Man soll an alle Medien ständig schreiben und diese verblendete Berichtersatter zum Aufwachen auffordern!!


sverige Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 576

03.04.2002 15:25
#26 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Es gab auch ne Zeit, wo auf die Not der Palästinenser in den Medien zuhauf eingegangen worden ist, aber fast kein Wort über die Opfer der Terroranschläge von Hamas usw.
Das ist immer ein hin und her.
Das Hinrichten von Terroristen finde ich ok, dass unschuldige Bürger dabei ums Leben kommen finde ich furchtbar. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes der Krieg ausgebrochen, den beide Seiten provoziert haben.

Ich verstehe nur eines nicht- was machen die arabischen Bruderländer in diesen Konflikt?
Die halten sich ganz schön zurück.Wo ist denn die arabischen Verschworenheit?
Der Präsident der arabischen Liga Moussa gab gestern eine Pressekonferenz, wo nur geäussert wurde, dass doch die USA sich endlich in den Konflikt einschalten sollte.
Das wars. Ich glaube, nach den Kriegserfahrungen der arabischen Staaten mit Israel seit 1948 hat kein Mitgliedsland Lust, sich die Finger zu verbrennen, denn alle Kriege wurden ja verloren.

Michalive ( Gast )
Beiträge:

03.04.2002 15:33
#27 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
>Diese ganzen Medienlügen reichen langsam!!
>Hier geht es um ein Volk, das seit 1948 nur leiden muss!!

Auf eines wird aber nicht eingegangen warum das pal. Volk
nicht in der Zeit zwischen 1948 und 1967 ihren Staat ausgerufen haben
als das Gebiet (Westbank) von Jordanien und Ägypten (Gaza) besetzt war?


palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

03.04.2002 17:06
#28 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
Solche Kommentare kommen immer wieder. Ägypten und Jordanien waren keine Besatzer! Die palästinensischen Gebieten waren unter der Verwaltung dieser beiden Länder.
Zwischen 1948 und 1967 gab es in keiner Weise Unterstützung für einen palästinensischen Staat gegeben. Die Kräfte waren auch anders als heute verteilt. Israel hätte auf jeden Fall die Gründung eines palästinensischen Staates mit allen Mitteln verhindert, davon bin ich mir sicher. Für einen Staat braucht man eine internationale Anerkennung und dies war damals nicht so weit. Es ging damals auch um mehr Land als heute, denn man soll nicht vergessen, dass mehr als 700 000 Palästinenser aus dem damaligen Palästina, also dem heutigen Israel, vertrieben worden waren!

@Sverige

Übertreib bitte nicht! Die Medien schweigen ständig in Deutschland und auch wo anders. Es wird meistens nur die halbe Wahrheit gesagt wenn überhaupt!
Die Medien sind einfach vorsichtig und sie trauen sich nicht, Israel als Täter darzustellen, obwohl viele das wissen. Schließlich leben viele Medien von zionistischen und israelischen Gelder, in Hollywood ist es auch nichts anders. Außerdem sind die Deutschen mit ihrer Vergangenheit vorbelastet wo ich hier meine Meinung dazu sagen muss, dass es auch langsam Zeit ist, die Vergangenheit zu verarbeiten und an heute zu denken. Die jungen Generationen in Deutschland können die grausamen Taten der Vergangenheit nicht für die Ewigkeit tragen. Man sollte auf keinen Fall die Geschichte vergessen aber auf dieser Welt passieren so schreckliche Dinge und der NS ist einfach ein Teil unserer Welt aber auch nicht alles.
Unabhängig von der Vergangenheit sollte sich jeder frei äußern können und gegen das Unrecht etwas unternehmen. Man soll aus der Vergangenheit lernen, damit sich solche schrecklichen und barbarischen Taten auf dieser Welt nicht wiederholen!


Michalive ( Gast )
Beiträge:

03.04.2002 17:45
#29 RE:Zionistische Brandstifter auch hier? antworten
>Zwischen 1948 und 1967 gab es in keiner Wiese Unterstützung für einen palästinensischen Staat >gegeben. Die Kräfte waren auch anders als heute verteilt.

Grossbritanien hätte einen arabischen Staat Palästina anerkannt. Wie es auch in der Zeit von 1939 bis 1947/48 immer wieder Partei für die Araber eingenommen hatte!

Im übrigen waren die ersten beiden Staaten die Israel anerkannten die USA und die Sowjetunion!

>Es ging damals auch um mehr Land als heute, denn man soll nicht
>vergessen, dass mehr als 700 000 Palästinenser aus dem damaligen Palästina, also dem heutigen Israel,
>vertrieben worden waren!

Das ist es, was ich extrem verurteile, diese Aussage von Dir!

Das aus arabischen Staaten, nach 1948, 600 000 Juden vertrieben wurden bzw. vor Progromen geflohen sind wird verschwiegen genauso wie der größte Teil der pal. Flüchtlingen arabischen Aufrufen zur Flucht gefolgt sind!

Und das sagen nicht nur die Israels sondern auch die damaligen arabischen Führer

Beispiel:

Hadel al Azams, syrischer Premierminister von 1948 bis 1949

"Seit 1948 fordern wir die Rückkehr der Flüchtlinge in ihre Heimat, aber wir selbst hatten sie aufgefordert, sie zu verlassen. Nur wenige Monate lagen zwischen unserer Aufforderung, ihre Heimat zu verlassen und unserem Antrag in der UNO, für ihre Rückkehr zu sorgen. Ist dies eine weise, ausgewogene Politik? Ist ein solches Vorgehen nicht konfus? Wir haben die Zukunft von einer Million arabischer Flüchtlinge verspielt, als wir ihnen sagten, sie sollten ihr Land, ihre Heimat, ihre Arbeit, ihre Geschäfte verlassen. Durch unsere Schuld sind sie arm".

Quelle: "Die Memoiren Haled al Azams" von 1973, Buch Teil I, s. 386-387

Seiten 1 | 2
 Sprung  
*********************************************************************************************************** Neue Benutzer werden erst nach Mail-Bestätigung frei geschaltet
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen