Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Herzlich Willkommen zu www.palaestinaonline.de

Ihre Registrierung ist erforderlich

Leider ist dieses Forum zurzeit deaktiviert

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 895 mal aufgerufen
 Palästinaonline-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Jose Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 275

06.04.2002 17:50
Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Die Amis haben um einen einzigen Terroristen Namens Bin Laden bis zu 5 000 Zivilisten getötet.
Glaubt jemand das nicht? O.k. kein Problem schön säuberlich jeden Toten auf der folgenden Homepage aufgeführt:
http://www.cursor.org/stories/civilian_deaths.htm
Amerika ist eben der grosse Bruder der Israelis!

Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

06.04.2002 17:52
#2 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Richtig! Die Taliban waren kein menschenverachtendes Regime. Verteieidge diese Mörder doch weiter!
Im übrigen finde ich, dass Sharon den Krieg gegen den terror nur als Vorwand verwendet, um härter gegen Palästina und macht ihn somit schwieriger für die USA.

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

06.04.2002 18:19
#3 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Die Massaker in den palästinensischen Gebieten gehen weiter!

Mehr als 30 Palästinenser in Dschenin erschossen

Die israelische Armee hat im palästinensischen Flüchtlingslager Dschenin im Westjordanland mehr als 30 Menschen getötet. "Das ist ein Tag der Massaker in Dschenin", sagte der palästinensiche Informatiosnminister Jassir Abed Rabbo am Samstag dem katarischen Fernsehsender El Dschasira. Einwohner der Lagers sprächen sogar von mehr als hundert Toten. Nach Angaben der israelischen Armee wurden am Freitag und Samstag insgesamt sieben Soldaten in Dschenin getötet. Die Armee war am Dienstag in Dschenin eingerückt. (AFP)
6. April 2002 - 16.04 Uhr



palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

06.04.2002 18:28
#4 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Das ist die größte Lüge von Israel und der westlichen Welt "Kampf gegen den Terror"!!
Die Palästinenser müssen unter einer barbarischen Besatzung leben und sie dürfen sich nicht verteidigen!! Ich weiß nicht, wie verblendet diese Welt ist?!! Die USA und Israel betreiben mehr Terror auf dieser Welt, als man sich vorstellen kann! Es ist Zeit, dass dieser Schlachter und Nazi Sharon nach Den Haag ausgeliefert wird!
Diesem rassistischen Staat müssen endlich Grenze gesetzt werden und die Welt muss gegen das Verbrechen dieser Regierung sofort vorgehen!


Andy50 Offline

Mitglied


Beiträge: 22

06.04.2002 18:51
#5 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
...ohne billigung der usa führung ( sprich Bush- Waffenlobby... man schaue wo Vater Bush seine Tätigkeiten hat... ) könnte israel nicht der ganzwn Welt auf der Nase herumtanzen.
Doch die Zeit läuft gegen den zionistischen Terror.
Amerika hat aus dem 11/9 nichts gelernt. Wen wunderts also wen der Antisemitismus auftrieb erhält... offensichtlich mit Recht... und auch amerika seine Schuld am Deseaster auch in der eigenen Heimat bezahlen muss.

Es ist nun dies die Gelegenheit endlich Farbe zu bekennen und vor allem wir Schweizer und die deutschen die falsche Demutshaltung aus längst vergangenen Geschichtsfehler aufgibt und sich aktiv dem zionistischen-us iperialismus entgegenstellt.

Statt wie immer erduldet sich für Zahlungen erpressen lässt die einmal unverfroren in der Geschichte sind.

Denn Israel anerkennt NICHTS und NIEMABDen de nicht IHRE Interessen vertritt.

Es ist Zeit die Fehler von 1947 zu korrigieren....




Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

06.04.2002 19:21
#6 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Tschuldige Andy50, aber du bist einer der uniinformitersten user hier im Forum. Ich habe den link zur Bush Rede gepostet, lies sie mal. Er verlangt den Siedlungsstop und den Rückzug der IDF.
Dass du Antisemitismus verteidigst, ist grauenvoll. Und was bitte meinst du mit den Fehlern von 1947?

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

06.04.2002 19:30
#7 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Und diese Rede von Bush soll man einfach glauben?!! Was tut Bush gegen Israel? Gar nichts im Gegenteil, er steht mit seinem Land hinter Israel und unterstützt diesen rassistischen Staat mit allen Mitteln!!

Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

06.04.2002 19:34
#8 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Und warum schreit Arafat dann immer nach der Hilfe Amerikas? Es ist ecjht sinnlos mit dir zu diskutieren, wenn du immer nur denselben Schund herunterbettest.Wie lange wird es sich Bush gefallen lassen, dass Sharon ihn ignoriert? Die USA ist das einzige Land der Welt, von dem ein Boykott ausgehen kann, der Israel wircklich treffen kann.
Aber bleib du bei deinem Selbstmitleid.

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

06.04.2002 19:42
#9 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Bush kann nichts tun und Israel nutzt das aus! Arafat schreit nach USA, weil die ganze Welt die USA als die einzige Supermacht sieht. Die Entscheidungen werden nicht von Bush getroffen, sondern von der jüdischen Lobby in den USA! Es gibt eine Aussage und diese stimmt 100% in den USA: "Wir regieren die Regierung!!"

Kai2002 Offline

Senior

Beiträge: 128

06.04.2002 19:46
#10 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Und wie kann man deiner Meinung nach frieden erreichen? Die ganze welt hat sich deiner welt ja gegen Palästina verschworen.
Du musst zugeben, dass du unter Verfolgungswahn leidest. Was anderes erkenne ich in deinen postings nämlich nicht.

palaestinaonline Offline

Webmaster


Beiträge: 1.723

06.04.2002 20:09
#11 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Du bist wahrscheinlich einer von denen, die nicht wissen, wie diese Welt funktioniert! Die Welt steht nicht gegen Palästina und auch nicht hinter Israel auch es manchmal danach aussieht! Die Menschen in der westlichen Welt begreifen langsam, dass die Politik der USA und auch Israel betrügerisch sind und nur auf Lügen gebaut sind. Diese Menschen fangen langsam an, sich zu befreien. Es wird irgendwann die Zeit kommen, wo du das auch begreifen werdest!
Europa steht etwas anders zu diesem Konflikt als die USA. In den USA wird auch ganz andere Politik betrieben und was Palästina und Israel angeht, wird von anderen entschieden, das habe ich auch in vorherigen Beitrag erwähnt!

Das Ende der israelischen Besatzung ist der einzige Weg zum Frieden!! Die Palästinenser müssen ihre beraubte Rechte zurückbekommen! Ein palästinensischer Staat in den Grenzen von 1967 mit Ostjerusalem als Hauptstadt. Rückkehrrecht für die palästinensischen Flüchtlinge und eine gerechte Lösung finden. Alle jüdischen Siedlungen müssen abgeräumt werden. Entschädigung für die Taten Israels. Alle diese Fragen müssen geklärt und gelöst werden! Erst dann besteht das Fundament für einen gerechten und dauerhaften Frieden in der Region.
Eine andere Lösung ist undenkbar!!

triad Offline

Senior

Beiträge: 54

06.04.2002 20:34
#12 RE:Israel tötet nach dem Vorbild Amerikas im "Kampf gegen den Terrorismus" antworten
Ich sehe es so. Bush eiert rumm, weil er "großes" mit dem Irak vorhat und die Unterstützung der Araber braucht. Also tut er so als wenn er was unternehmen will. Auf der anderen Seite sind die jüdischen Lobbyisten in den USA, bald ist Wahl. Da sitzt der Bursche ganz schön in der Klemme. Ich bin ja mal gespannt, auf das was da kommt.
Über den Krieg gegen den Terror kann ich nur lachen. Die USA sind der außenpolitische Brandstifter Nr.1. Man nehme nur die lateinamerikanischen Staaten, Kuba, Chile etc., dann die Unterstützung von Saddam als es gegen den Iran ging, jetzt ist er plötzlich der Böse, die Unterstützung der Taliban usw. usw. Die Liste ist endlos. Und das Riesengebrüll nach dem 11.September macht mich auch wütend. Dieser Anschlag war eine Riesensauerei, um es vorsichtig auszudrücken. Was für die Amerikaner bloß neu war, das sie in ihrem Land angegriffen wurden. Am Ende ist da heimgekehrt was sie selbst an außenpolitischen Abfall seit Kriegsende abgeliefert haben. Von den USA darf man glaube ich nichts erwarten, was für eine Lösung des Nahost-Problems förderlich wäre.
PS: Die Taliban sind allerdings wirklich das letzte auf diesen Planeten.

Jose Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 275

06.04.2002 20:41
#13 @Andy50 antworten
<>
Für diese Aussagen könnte ich Dich ummarmen!
Das ist Musik für eine gebrannte Seele wie meine!
He, die ehemaligen sog. Opfern sind jetzt eiskalte Killer!
Jetzt wollen die Israelis aus Ghettos a la Warschau machen.
Gelegentlich die Presse verbannen und dann in Frauen und Kinder Terroristen sehen und liquidieren.
Auch Hitler fing den 3. Weltkrieg mit dem Satz:" Ab 5.45 wird zurückgeschossen!"
Er sagte nicht ab 5.45 erobern wir Polen, sondern wir schiessen zurück!
Bei den Israelis heisst es ab 5.45 liquidieren wir Terroristen!


Michalive ( Gast )
Beiträge:

06.04.2002 23:31
#14 RE:@Andy50 antworten
Solangsam wird mir euer Geschichtsbild klar:

Es gab schon vor dem 14.05.1948 einen Staat Palästina

Am 15.05.1948 hat Israel die arabischen Länder angegriffen!
Und bei allen anderen Nahostkriegen war es immer Israel
das die armen friedensliebenden Araber angegriffen hat!

Es gab nur Vertreibungen und Massaker der Israelis!
Arabische Massaker an israelischen Dörfer gab es natürlich keine!

Arabische Aufrufe zur Flucht gab es keine und das Eingeständnis des
damaligen syrischen Premiers zu den Aufrufen ist natürlich eine Fälschung!
Das Ben-Gurion die Araber gebeten hat zu bleiben stimmt natürlich auch nicht!
Und Progrome und Vertreibungen nach 1948 gab es in keinem arabischen Land!

Die Amerikaner standen immer auf der Seite Israels!
Das sie es bis fast Anfang der ´80 Jahre nicht immer taten stimmt natürlich nicht!

Amerika hat immer Israel mit Waffen versorgt!
Das es in Wahrheit am Anfang die Sowjetunion und später massiv Frankreich waren die Israel
mit Waffen versorgt haben stimmt natürlich auch nicht!

Die Entwicklung israelischen Atomwaffen wurden natürlich nicht von Frankreich unterstützt sondern von Amerika! Und das die Amerikaner massiv dagegen interveniert haben stimmt auch nicht!

Israelische Kommandos töten nur Zivilisten

Das töten palästinensischer Terroristen ist völkerrechtlich legitim

Und zum Schluss die Araber/Palästinenser haben alle UN-Resolution akzeptiert und nur Israel
hat sich allen widersetzt!

In Camp David wurde nie Arafat seinen Staat Palästina mit OstJerusalem angeboten (80% sofort und weitere 10% nach einer Übergangsphase)

Und das beste... ind er UN-Resolution 192 steht selbstverständlich das alle palästinensischen Flüchtlinge nach Israel dürfen!

usw.

Das ist doch so in etwa euer Geschichtsbild, oder?

Schon blöd das nichts von dem obigen der Wahrheit entspricht!

Und das sage nicht nur ich... sondern kann und wird von jedem Historiker bestätigt,
ah ich habe ja vergessen das das alle von der jüdisch/zionistischen Verschwörung bezahlt wurden

triad Offline

Senior

Beiträge: 54

06.04.2002 23:37
#15 RE:@Andy50 antworten
@Jose
Ich glaube Hitler hat den 2.Weltkrieg begonnen.
Einen dritten wird es hoffentlich nie geben.

Seiten 1 | 2 | 3
Palästina »»
 Sprung  
*********************************************************************************************************** Neue Benutzer werden erst nach Mail-Bestätigung frei geschaltet
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen