Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Herzlich Willkommen zu www.palaestinaonline.de

Ihre Registrierung ist erforderlich

Leider ist dieses Forum zurzeit deaktiviert

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.047 mal aufgerufen
 Palästinaonline-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
alpha Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 1.000

14.04.2002 18:21
#31 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten
@Erisko und @RobbiP .....*Tztztztz*....ich wundere mich ein wenig......Nicht jeder Jude ist ein Scharon und nicht jeder Paläsinenser ist ein Bombenleger.......Jeder von uns ist einzigartig und für sich selbst verantwortlich, was natürlich auch sein Tun ist, nämlich Eigenverantwortung. Friede beginnt, in dem man lernt auch andere Meinungen anzuhören, nicht wegzuhören oder dazu zu interpretieren, sondern wirklich zuzuhören um danach nachzudenken, dann konsensfähig zu antworten und so einen Dialog aufbauen zu können, der sich konstruktiv entwickelt und es ermöglicht auf den selben "Level" zu kommen, dann kann man sich so verstehen wie es sein sollte
MfG
alpha

Erisko Offline

Senior Mitglied


Beiträge: 921

14.04.2002 19:21
#32 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten

@ Alpha

Wenn Du mir sagen könntest, in welchen Zusammenhang ich in Deinem Posting genannt werde, könnte ich ja darauf noch näher eingehen.
In Antwort auf:
Friede beginnt, in dem man lernt auch andere Meinungen anzuhören, nicht wegzuhören oder dazu zu interpretieren, sondern wirklich zuzuhören um danach nachzudenken
Sehr edel, in den Grundzügen richtig, aber nur in der Theorie umsetzbar.
Mal Dir doch bitte diese Theorie auf ein grosses Schild, stülpe Dir eine Perücke über und stelle Dich in Israel auf die Strasse, indem Du mit den „Frauen in Schwarz“ für Frieden demonstrierst.
Konsensfindung? *pfft* Keine Spur davon! Du wirst von den israelischen Strassenpassanten angefeindet, verspottet und bedroht. Gerade im Fernsehen gesehen.

Eigenverantwortung wird viel zu oft durch Eigensinn ersetzt. Und gegen diese „Energie“ der Dummen ist man mit heeren Worten macht- und schutzlos.

Der Schlüssel zum Frieden liegt im besetzten Land. Und diesen Schlüssel hat Scharon in der Hand. Wenn Scharon wirklich Frieden möchte, so braucht er nur das zurückgeben, was er besetzt hält.

mfg
Erisko

RobbiP. Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 2.070

14.04.2002 22:43
#33 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten
@ Alpha

Hallo Alpha,

manchmal prallen 2 ganz unterschiedliche Meinungen zusammen, wie in unserem Beispiel. Erisko und ich sind schon öfter auf einen gemeinsamen Nenner gekommen, aber in manchen Sachen sind wir uns einfach nicht einig und ich denke, das ist völlig normal. Man kann keine Meinung jemandem aufzwingen, aber man kann versuchen, sie zu akzeptieren. Dennoch respektiere ich Erisko, ob er es tut, weiß ich nicht.

Wie gesagt, werde ich zu Deinem anderen Beitrag in den nächsten Tagen noch ausführlich antworten.

Freundliche Grüße

Robbi

RobbiP. Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 2.070

14.04.2002 22:48
#34 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten
@ Erisko

"Du wirst von den israelischen Strassenpassanten angefeindet, verspottet und bedroht. Gerade im Fernsehen gesehen."

Das ist hier und dort gleich und in die andere Richtung genau im selben Schema.

"Der Schlüssel zum Frieden liegt im besetzten Land. Und diesen Schlüssel hat Scharon in der Hand. Wenn Scharon wirklich Frieden möchte, so braucht er nur das zurückgeben, was er besetzt hält."

Dieser Schlüssel wurde ihm einige Male von der anderen Seite entgegengedreht.

mfg

Robbi




RobbiP. Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 2.070

14.04.2002 22:49
#35 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten
--sorry--- doppelter Eintrag, deswegen gelöscht



Erisko Offline

Senior Mitglied


Beiträge: 921

15.04.2002 08:27
#36 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten

@ RobbiP.

In Antwort auf:
Dennoch respektiere ich Erisko, ob er es tut, weiß ich nicht.
Alleine aufgrund von Beiträgen bilde ich mir keine Meinung über die Person selbst. Ansichten ja, aber für eine fundierte Meinung sind mir Postings alleine nicht ausreichend. Bis dahin gilt für mich das Prinzip „Achtung vor dem anderen“.

In diesem Zusammenhang sollte man sich in Erinnerung rufen, dass sich dass, was man aus dem Inhalt, der Form und Art der Satzstellung in den Antworten auf “seine“ Postings herauslesen kann, sich ausschliesslich und alleine auf den Inhalt derselben bezieht und nicht als Projektionsventil auf den Ausgangsverfasser selber richtet.

Wenn dieser Unterschied beachtet und beherzigt wird, dann kann zwar der Ton in der Sache durchaus rauh sein, diesen aber auf die Person selbst zu münzen, wäre falsch.

mfg
Erisko


Gabi Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 157

15.04.2002 11:37
#37 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten
Hallo, michalive,
ICH habe nie behauptet, dass alle 1948 vertriebene Palästinenser und ihre Nachkommen ein Rückkehrrecht haben. Dass Israel das nicht anerkennen kann, ist doch klar, ich stimme Dir da vollkommen zu. Das ist doch dasselbe wie bei tarifverhandlungen - man fordert doppelt soviel, wie man für richtig hält, um einenen verhandlungsspielraum zu haben. Ich denke, auch dass hier auch endlich die UNO gefordert ist - und zwar mit einem sehr massiven Druck auf die heutigen arabischen heimatländer der Vertriebenen. Dass Syrien, Libanon udn auch Jordanien nicht fähig waren, Hunderttausende auf einmal zu integrieren, ist klar. Doch dass dieses menschen 60 Jahre später noch immer in Flüchtlingslagern leben, ist schlichtweg ein Skandal! (Wieviele leben denn wirklich noch, die sich an Opas bauernhof erinnern Können?) Und das Phänomen, dass sich das verlorene Land proportional in dem Maße vergrößert, wie es den Flüchtlingen schlecht geht, kennen wir deutschen ja auch bei unseren eigenen Vertriebenen aus dem Osten.
Ganz unberührt hiervon bleibt der Anspruch der Vertriebenen auf eine Entschädigung, wie sieht es außerdem mit dem land in der Westbank aus, auf denen jetzt Siedlungen stehen? Das Land unter den israelischen Privatstrassen? wer bezahlt die immensen Schäden der letzten Eskalation? (Ich spreche von den mutwilligen beschädigungen, muss man eine Rollbahn des Flughafens tatsächlich...) Wieder wir Europäer, nicht wahr?
MfG
gabi

alpha Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 1.000

15.04.2002 13:20
#38 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten
@Erisko Hallo Erisko, Du sagtst was Du im Fernsehen gesehen hast??? in den freien schweizer Medien waren gerade gestern Montag 14. April 2002 u. A. in der Tageschau viele Vorfälle und Meinungsäusserungen zu verfolgen. Auch in der ARD dabei hatte man auch eine Schweizerin jüdischen Glaubens vorgestellt, welche das Tut was viel mehr Tun sollten. Sie hat auf einer Anhöhe in einem Gebiet zwischen Israel und Palästina ein kleines Dorf gegründet in welchem jeweils 20 Familien aus Israel und 20 Familien aus Palästina miteinander leben. Die Kinder lernen in der Schule Hebräisch und "Arabisch" dass sie auch alles verstehen können. Das leben miteinander sei schwierig sagte sie, aber bei jeder Dissonanz werde diese im gemeinasme DIALOG bereinigt. Es warten weitere 300 Familien darauf in das "Dorf" aufgenommen zu werden. Das Land usw. ist auf alle Bewohner zu gleichen Teilen verteilt worden. Wo ein Wille ist ist auch ein Weg!!!!!!! Das Scharon keinen Frieden will ist mittlerweile sogar sehr beschränkt denkenden Menschen klar!!!!! also hat Scharon allenfalls den Schlüssel zum Krieg in der Hand und nicht den für Frieden.

Meine Voten richten sich an alle auch an mich selbst!!! Auch ich Erisko kenne die Relativitätstheorie und könnte natürlich alles ins Gegenteil verkehren- oder in's Lächerliche, aber dazu ist die Lage zu ernst und die Zeit zu knapp um sich in einer solchen Art zu unterhalten.

Zu Beginn steht in aller Regel das Wort und dann müssen Taten folgen. Wenn ich von Eigenverantwortung schreibe dann meine ich es auch so!!!!! Solltest Du Menschen kennen, die dies mit Eigensinn verwechseln, so bist Du doch inteligent genug um sie auf den Unterschied aufmerkasm zu machen und in dem Du dies tust, hast Du ein Stück zu Friedensweg bereitet!!
MfG
alpha

alpha Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 1.000

15.04.2002 13:30
#39 RE:Israel missachtet die Welt´gemeinschaft antworten
@RobbiP Hallo RobbiP, Deine Worte sind etwas ruhiger abgefasst. Es ist mir klar was Du aussagst, aber es ist ja auch nicht verboten immer wieder etwas dazuzulernen und dabei auch einmal eine Meinung, die man vertreten hatte zu revidieren ohne dass man dabei gleich sein "Gesicht verliert". Im Gegenteil ein solches Umdenken ist oft der Beginn einer gesunden Wahrheitsfindung und das Ende einer Täuschung!

Wenn ich zurückdenke, so muss ich heute eingestehen, dass auch wir einmal derart manipulliert wurden (ohne dies selbst zu bemerken), dass wir der Überzeugung waren, dass Russen stets Böse und "Blutgail" seien. Als ich nach jahrzehnten Russen lachen sah begriff ich erst die Welt nicht mehr, aber danach begann gottseidank bei mir, ein absolut anderer Denkprozess zu greiffen und seit damals hat sich vieles geändert.Nicht einfach glauben, sondern alles hinterfragen!!!
Freundliche Grüsse


alpha

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
*********************************************************************************************************** Neue Benutzer werden erst nach Mail-Bestätigung frei geschaltet
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen