Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Herzlich Willkommen zu www.palaestinaonline.de

Ihre Registrierung ist erforderlich

Leider ist dieses Forum zurzeit deaktiviert

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 906 mal aufgerufen
 Palästinaonline-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Erisko Offline

Senior Mitglied


Beiträge: 921

01.04.2002 18:18
#31 RE:.... im falschen Film?? antworten

@ RobbiP.

Wenn wir uns darin verständigen können, dass Anprangern und Aufzeigen der teils vorhandenen nationalistische Tendenz Israels, die systematische Vertreibung der Palästinenser und die Vernichtung des palästinensischen Gutes nach Besetzung bzw. Annektierung ihres Landes durch Israel nichts mit einer antisemitischen Stimmung in Deinem Sinne zu tun hat, ist schon mal ein grosser Schritt getan.
Dies ist hier schon oftmals betont worden und sollte endlich mal genauso anerkannt werden, wie das unbestrittene Verlangen der überwiegenden Mehrheit der Deutschen danach, endlich einen Schlussstrich unter die Vergangenheit der Vorgängergeneration zu ziehen.

Würde der Staat XY die Verweigerung von Baugenehmigungen an Palästinenser und deren Zwangsaussiedlung aus Jerusalem betreiben, sämtliche UN-Resolutionen ignorieren oder in den Köpfen der Mehrzahl seiner Machthaber die Idee „Gross-Staat XY“ sitzen: Die Reaktion wäre sicherlich noch heftiger.

Denn natürlich bewertet man das Tun der Juden aufgrund ihrer Geschichte anders, als würde es der Staat XY zu verantworten haben. Aber dies als Freibrief für Verletzungen gegen die grundlegenden Menschenrechte anzusehen, scheint mir moralisch mehr als zweifelhaft. Noch verwerflicher allerdings gilt in diesem Zusammenhang der Versuch, berechtigte Kritik mit dem Pauschalvorwurf der antisemitischen Grundeinstellung zu begegnen. Wer dieses Instrument benutzt, lässt es zumindest ebenso an Respektlosigkeit vermissen.

Abgesehen davon finde ich Deine „Aufspaltung“ ja sehr informativ, nur ändert sie leider nichts daran, dass eine verhältnismässig kleine Gruppe wie die zionistisch-orthodoxen Extremisten die Politik Israels, der Juden, bestimmen.

In diesem Sinne,
Erisko

P.S.: Wenn Du wieder vor den Spiegel stehst, dann denk dran, dass jeder, der vor den Spiegel tritt, ein besseres Bild erwartet.


Erisko Offline

Senior Mitglied


Beiträge: 921

01.04.2002 18:19
#32 RE:.... im falschen Film?? antworten


Doppelter Beitrag muss nicht sein, deshalb gelöscht´.


RobbiP. Offline

Senior Mitglied

Beiträge: 2.070

01.04.2002 19:48
#33 RE:.... im falschen Film?? antworten
@ Erisko

Das hatten wir ja schon gründlich ausdiskutiert. Antizionismus oder Kritik gegenüber Israels Politik hat nichts mit Antisemitismus zu tun. Sonst gäbe es viele "jüdische Antisemiten". Man muß hier allerdings sehr vorsichtig sein. Oft wird dabei, wenn auch unbeabsichtigt, die Grenze nicht erkannt bzw. überschritten. Die Diskussionsrunde in der Geschichtsnacht vor ein paar Tagen machte dies auch deutlich.

Aber Du siehst auch an anderen Usern die negative Auslegung über die Wortfolge "die Juden" und vielleicht ist dies eine angebrachte Aufklärung, wenn auch vom Thema abweichend (bin gespannt, ob wir den Anschluß bald wieder finden).
Ich hörte viel zu oft die Worte "typisch - die Juden, Israel zeigts wieder deutlich usw..", deswegen hinterfrage ich meist den Hintergrund und ist mit Sicherheit keine Provokation sondern dient zur Klarstellung. Aber wenn keine Antwort entgegen kommt, dann denke ich wohl in die andere Richtung. Dies ist in meinen Augen eine natürliche Reaktion.

Schlussstrich unter die Vergangenheit

Wäre natürlich wünschenswert. In der älteren Generation ist dies nur schwer möglich. Bei der jüngeren sehe ich hier positiv entgegen. Ich habe hier eine interessante Sichtweise eines 16-jährigen Juden in Deutschland, sehr schön zu lesen:

http://www.hagalil.com/deutschland/judentum/jigal.htm

Was mich auch erfreut in diesem Bericht, wie er über den Antisemitismus denkt. Über andere Ansichten haben wir ja schon gesprochen.

Im gleichen Sinne
Robbi

P.S.: Spiegelbild - hmm, ich denke mir oft morgens, wer ist das da drin?

Seiten 1 | 2 | 3
Eine Meinung »»
 Sprung  
*********************************************************************************************************** Neue Benutzer werden erst nach Mail-Bestätigung frei geschaltet
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen